Stadtwerke Lüdenscheid Malwettbewerb: Prämierte Motive werben nun für „lebenswertes Lüdenscheid“


    Vor den Schulferien spitzten Grundschulkinder in Lüdenscheid ihre Malstifte für den Wettbewerb „Spielplatz der Zukunft“ der Stadtwerke Lüdenscheid. Die Siegermotive kommen jetzt „ins Rampenlicht“.

    Noch vor Beginn der Schulferien spitzten Kinder der Klassen 1 bis 3 in den Lüdenscheider Grundschulen ihre Malstifte für einen Wettbewerb: Die Stadtwerke Lüdenscheid wollten von den Grundschülern wissen, wie sie sich den „Spielplatz der Zukunft“ vorstellen. Zum Mitmachen erhielten alle Grundschulen in Lüdenscheid entsprechende Teilnehmer-Mappen. 550 Bilder mit tollen Spielplatzideen erreichten daraufhin die Stadtwerke-Jury. Die Auswahl fiel schwer, aber sechs Bilder machten das Rennen um jeweils 500 Euro-Gewinnerprämie für die Klassenkassen. Jede teilgenommene Grundschule konnte zudem 1.000 Euro für eigene bewegungsfördernde Projekte für sich verbuchen.

    Die Siegermotive im Schüler-Malwettbewerb „Unsere Zukunft in Lüdenscheid“ kommen jetzt „ins Rampenlicht“. Bis Ende Oktober sind sie in der aktuellen Kampagne der Stadtwerke Lüdenscheid im Stadtgebiet auf Plakaten und City-Lights zu sehen. Sie sind allesamt Hingucker und zeigen phantasievolle Zukunftsideen zu Spielplätzen aus der Sicht der Erst-, Zweit- oder Drittklässler.

    „Es sind durchweg phantasievolle Motive, die viele Wünsche der nächsten Generation dokumentieren“, so Stadtwerke Geschäftsführer Wolfgang Struwe. „Wir haben damit sehr schöne und einzigartige Motive für unsere aktuelle Image-Kampagne gewonnen. Mit ihr können wir dokumentieren, wie die Zukunft unserer Stadt und damit die der Kinder den Stadtwerken als echte Lüdenscheider am Herzen liegen“.

    Auszeichnung für Kundenzufriedenheit und Preis-Leistungs-Verhältnis

    Focus Money zeichnete die Stadtwerke Lüdenscheid nach einer bundesweiten Umfrage als „TOP Stromversorger in Lüdenscheid 2018“ aus. In der aktuellen Kampagne steht das zugehörige Signet neben den Zukunftsideen der Kinder – und damit für das Selbstverständnis des Lokalversorgers, sich für seine Stadt zu engagieren. Und dies nicht nur tagtäglich in der zuverlässigen Versorgung der Kunden mit Strom, Gas und Trinkwasser.

    Hagen/Lüdenscheid, 5. September 2018