Wasserwerk Treckinghausen

Das Wasserwerk Treckinghausen macht das Talsperrenwasser zu Ihrem Trinkwasser. Zu dem qualitativ hochwertigem Wasser, das bei Ihnen aus der Leitung kommt - rund 7 Millionen Kubikmeter Trinkwasser im Jahr. Und so viel ist auch nötig, denn jeder Bürger verbraucht im Durchschnitt 121 Liter Trinkwasser am Tag.

Für Trinkwasser gelten hohe Anforderungen: Es muss frei von Geruchs- und Geschmacksstoffen sein und es müssen eine Vielzahl von Grenzwerten für natürliche oder chemische Stoffe eingehalten werden, die die Reinheit des Trinkwassers beeinträchtigen können.

Damit es zu dem wird, das wir kennen, erfolgt die Aufbereitung des Talsperrenwassers zu Trinkwasser in mehreren Stufen. In einem ersten Schritt werden Trübstoffe wie Algen oder Bakterien herausgefiltert. Im zweiten Schritt nach Entsäuerung des Wassers Eisen und Mangan entfernt. Nach der gesetzlichen Desinfektion wird das fertige Trinkwasser in Hochbehälter gepumpt und von dort wird es jederzeit und mit ausreichend Druck über Rohrleitungen in die Haushalte geliefert. Zu Ihnen nach Hause. Im Durchschnitt 18.000 Kubikmeter reinstes Trinkwasser. Und das jeden Tag.

Die Qualität des Trinkwassers ist garantiert. Darauf können Sie sich verlassen. Sie wird täglich im eigenen Labor überwacht und zusätzlich durch das Hygieneinstitut des Ruhrgebietes kontrolliert. Die Analyseberichte finden Sie hier.

PDF-DownloadTrinkwasser-Flyer

Artikel druckenInhalt drucken