Vorfahrt für Elektromobilität: Stadtwerke Lüdenscheid nehmen vier weitere Ladesäulen für E-Mobile im Stadtgebiet in Betrieb


    Die Stadtwerke Lüdenscheid treiben die Elektromobilität vor Ort weiter voran: Aktuell sind gleich vier neue E-Ladesäulen in Betrieb gegangen.

    • Zahl der E-Ladesäulen und Ladepunkte in Lüdenscheid verdoppelt
    • Einbindung in europaweites Ladenetzwerk

    Die Stadtwerke Lüdenscheid treiben die Elektromobilität vor Ort weiter voran: Aktuell sind gleich vier neue E-Ladesäulen in Betrieb gegangen – am Rathausplatz (vor Hausnummer 2), am Frankenplatz, in der Kerksigstraße (vor Hausnummer 5) sowie in der Grabenstraße (vor Hausnummer 12). Damit hat sich die Zahl der Ladesäulen auf einen Schlag verdoppelt. Zuvor hatten die Stadtwerke Lüdenscheid bereits Ladepunkte am Bahnhof, am Kreishaus (Heedfelder Straße), am Berufskolleg am Raithelplatz sowie vor der eigenen Zentrale in der Lennestraße errichtet.

    Jede E-Ladesäule ist mit jeweils zwei Ladepunkten ausgestattet, sodass nun insgesamt 16 E-Mobile im Stadtgebiet zeitgleich betankt werden können. Damit liegt Lüdenscheid in der Dichte des Ladenetzes ganz weit vorne in der Region.

    Auch die Stadt Lüdenscheid, die bei Auswahl der Standorte und im Genehmigungsverfahren eng mit den Stadtwerken zusammengearbeitet hat, zeigt sich erfreut über den deutlichen Zuwachs an E-Ladepunkten. Klimaschutzbeauftragter Marcus Müller: „Der Ausbau der Ladeinfrastruktur ist eine der wichtigen Stellschrauben für einen behutsamen und zielgerichteten Ausbau der Elektromobilität in Lüdenscheid. Hier gehen wir Hand in Hand mit unseren Stadtwerken. Um den Ansprüchen und Erfordernissen der E-Mobilität in unserer Stadt auch in anderen Bereichen Rechnung zu tragen, beispielsweise dem Radverkehr, planen wir in 2019 ein E-Mobilitätskonzept zu erstellen.“

    „Drive-Card“ bringt Zugang zu europaweitem Ladenetzwerk

    Um sowohl in Lüdenscheid als auch extern problemlos und komfortabel tanken zu können, empfehlen die Stadtwerke Lüdenscheid den Erwerb der „Drive-Card“ für 1,99 Euro pro Monat. Das Unternehmen ist Mitglied bei „Ladenetz.de“ – einem der größten Partnernetzwerke zum Thema Ladeinfrastruktur. Über ihre Ladekarten erhalten Kunden der Stadtwerke Lüdenscheid somit zusätzlich Zugang zu rund 2.200 öffentlichen Ladepunkten in Deutschland und über 10.000 E-Tankstellen europaweit. Eine Übersicht über alle Ladepunkte finden Interessierte unter http://maps.ladenetz.de.

    Beratung und weitere Informationen rund um das Thema E-Mobilität erhalten Interessierte beim „Team Elektromobilität“ der Stadtwerke Lüdenscheid unter Telefon 0800 – 157-1600, per E-Mail unter energiezukunft@swls.de oder im Internet unter Home/Privatkunden/Elektromobilitaet.aspx.

    Hagen/Lüdenscheid, 7. Juni 2019